Menschen in Siegerland und Wittgenstein besser verbinden
Eine Initiative von Unternehmen und Arbeitnehmern

Zweifel streuen das Ziel – Leserbrief von Christian F. Kocherscheidt

Zum persönlichen Vorwurf zweier Gegner der Route 57, er habe ein “seltsames Verständnis” der Gewaltenteilung”, bezieht der Vorsitzende von Route 57 e.V. Stellung:

Es ist erfreulich, dass meine Bewertung zu ständig neuen Verzögerungen der ROUTE 57 mit dem Begriff „Absurdistan“ auf so große Resonanz stößt. Bloß wurde mit keiner Silbe der Rechtsstaat in Frage gestellt. Absurd ist, dass sich dieses wichtige Verkehrsprojekt einschließlich der Südumgehung Kreuztal immer weiter hinzieht, trotz der Dringlichkeit, die ein Großteil der Bevölkerung in Siegen-Wittgenstein sieht, und der Unterstützung des Vorhabens mit großer Mehrheit durch die politischen Gremien.

Der Verein ROUTE 57 hatte den Willen der Bevölkerung schon 2013 durch Pakete an Unterschriftenlisten dokumentiert, die den politischen Entscheidungsträgern zugeleitet wurden. Wer O-Töne haben möchte, braucht sich nur die Dokumentationen vom Südwestfalentag 2013 anzuschauen, die der Verein gerne zur Verfügung stellt. In den darauffolgenden Jahren haben die kommunalen Räte und schließlich auch der Bundestag, allesamt demokratisch legitimierte Parlamente, unterstützende Beschlüsse zur ROUTE 57 gefasst.

Die ewigen Kritiker haben entweder die ausführliche Berichterstattung dazu ignoriert oder wollen einfach eine stramme Behauptung raushauen, um Zweifel zu streuen. Das ist in Zusammenhang mit der ROUTE 57 ja eine bekannte – und leider auch immer wieder bewährte – Methode, um bei den anstehenden Verfahren stets neue Verzögerungs- und Prüfschleifen einzubauen. Immer in der Hoffnung auf die Verschiebung auf den Sankt-Nimmerleins-Tag.

Wenn sich dann in der Bevölkerung der Frust breitmacht, weil der demokratische Wille seit Jahren und Jahrzehnten immer wieder torpediert wird und bei vielen Menschen Staats- und Demokratieverdrossenheit beflügelt, dann sind diese, laut Leserbrief, ja selbst schuld. Wie bei Pippi Langstrumpf: „Ich mach mir die Welt – widdewidde wie sie mir gefällt.“

Christian F. Kocherscheidt

 

 

Haben Sie Fragen?
Anfrage einreichen